KORRIDOR
2009
permanente öffentliche Installation
3.2 × 0.9 × 11 m
Metallkonstruktion, LED-licht, Komputer, dmx lighting kontroller
Mechelen, Belgien
Mitautorschaft mit Oleg Yushko

KORRIDOR ist Fragment einer unendlichen Struktur. Über dem Kanal überhängend, ist es nicht eine Brücke, sondern eher ein Bruchstück der Grenze zwischen Architektur und Natur. Die Metallstruktur ist eine Anspielung an die urbane Architektur, mit ihrem Muster aus Licht und Schatten von Balken, der in Berührung mit dem Wasser des Kanals gebracht wird. Die Installation kreuzt metaphorisch rigide Architektur und dynamisches, sich immer verändertes Wasser.